Chronik der Verbindungsstelle München

1955 1957 1958 1959
1961 1962 1964 1965 1966 1967 1968 1969
1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007

1999



Januar - Februar - 03.03.

Clubabende

Beim ersten Monatstreff wurde von Werner Witezki ein Video-Film über die Reise in die Ukraine gezeigt.

112 IPA-Freunde kamen. Peter Steger zeigte einen Videofilm über die Reise nach Zambia und Simbabwe.

Zusätzlicher Programmpunkt war wieder ein Quizabend von Mike Brenner. 31 Ratefreunde beteiligten sich am Ratespiel. Sieger wurde Rudi Schaller.
Januar

Hohe Auszeichnung für Walter Herrmann

Beim Abschlußbankett der 28. IEC-Konferenz wurde Walter Herrmann in Athen vom Internatiolen Präsidenten Armand Jaminet mit der Silbermedaille des PEB ausgezeichnet.
Januar



Besuch aus USA

Die IPA-Freunde Bernd Hollerith und Volker Schaaf betreuten mehrere Besucher aus USA. V.Schaaf war einem Amerikaner bei der Suche nach deutschen Wurzeln behilflich.
23.01. - Febr. - 26.03.

Freundeskreis

31 IPA-Freunde waren an einer Führung durch den Hauptbahnhof interessiert, die von "Stattreisen" abgehalten wurde.

Die alte Pinakothek stand auf dem Programm. W. Stoephasius begrüßte 27 Teilnehmer zu seiner Führung.

Technik statt Kultur wurde 30 FK-Anhängern bei einer Führung durch die Bayerischen Motorenwerke (BMW) geboten.
05./07.02.



Besuch aus New York

45 Mitglieder der Steuben Assocation hielten sich auf Einladung der Pressestelle PPM in München auf. IPA-Freund Dr.Josef Boiger stellte sich als Gästführer zur Verfügung.
Februar

Drei Todesfälle

überschatteten das Vereinsleben im Februar.

Max Schäffer verstarb im 87.Lebensjahr. Er war einer der Pioniere beim Aufbau unserer Vbst. Von 1964-71 gehörte er dem Geschäftsführenden Vorstand der LG BY an. Schäffer war Ehrenmitglied der Deutschen Sektion.

Alfred Kraft schied kurz vor seinem 76. Geburtstag aus dem Leben. Seit 1958 IPA-Mitglied – war er an der Gründung der Vbst. beteiligt und leistete bis 1972 Vorstandsarbeit. Er war bis zu seinem Tode ein aktiver und wertvoller Mitarbeiter.

Peter Müller wurde 70 Jahre alt. Der engagierte IPA-Freund war ab 1981 Betreuer der Ruheständler in unserer Vbst. Besonders beliebt waren seine mit Frau Lilly veranstalteten Busreisen. Er trat oft nach der Wiedervereinigung als Mittler zwischen West und Ost auf.
Februar

Bundesvorstand tagt

Der Geschäftsführende Bundesvorstand tagte in München und wurde vom Vbst.- Vorstand zu einem Weißwurstessen ins IPA-Stüberl eingeladen.
27.02./18.03.

Kreuzfahrt Südamerika – Afrika – Europa

Nach ausführlichen Besichtigungen von Rio de Janeiro unter Polizeischutz nahm das Luxor-Schiff Kurs über den Atlantik nach Dakar. Endziel war nach 5339 Seemeilen Genua. Reiseleiter war Wolfgang Möller.
16./23.03.



Gegenbesuch in Israel

19 IPA-Freunde nahmen an einer Einladungsreise von israelischen Freunden teil. Ihnen wurde ein breitgefächertes Programm mit Besuch von Jerusalem, Totes Meer, See Genezareth, Golan Höhen sowie Haifa und Tel-Aviv geboten.
02./06.04.

Vorstandsfahrt

Bert Holnaicher richtete die Vorstandsfahrt in die Schweiz aus. In Lugano wurde Quartier bezogen. Höhepunkte der Reise waren der Lago Maggiore und Bellinzona
01.04. - Juni/Juli/August

Clubabende

Unter den 170 anwesenden IPA-Freunden waren auch diejenigen, die sich als Gästebetreuer für die 40-Jahrfeier gemeldet haben.

In den Sommermonaten kamen trotz Urlaubszeit 109, 113 und 99 Besucher in das BGS-Kasino
14.04. - 30.05. - 20.06.

Freundeskreis

Das alte und neue Rathaus besichtigten 44 IPA-Freunde unter Führung von IPA-Freund und Stadtrat Peter Pertschy.

Bei wunderschönem Frühlingswetter kamen leider nur fünf Interessenten zu einer Führung von Wolfgang Stoephasius durch das Deutsche Museum.

23 Wanderfreunde führte Mike Brenner von Benediktbeuern nach Kochel und zurück. In Benediktbeuern gab es eine Führung durch die Klosterkirche.
April

Betreuer – Einweisung

Mit einer Stadtrundfahrt wies Wolfgang Stoephasius 40 angehende Gäste-Betreuer zur Jubiläums-Veranstaltung in die Geschichte Münchens ein.
27.04./01.05.

Brandenburg – Reise

Lilly Müller führte das Werk ihres verstorbenen Mannes Peter fort und veranstaltete für 50 IPA-Freunde eine Busreise durch Brandenburg.
Mai

Hilfeleistung

Ein lebhaftes Echo in der Münchner Presse fand eine Hilfeleistung der Vbst. und des Malteser-Hilfsdienstes Erding. Ein polnischer Junge kam mit einer schweren Krankheit nach München und konnte geheilt in seine Heimat entlassen werden. W. Stoephasius und das Ehepaar Erdle sowie ein Dolmetscher der Bepo waren die Beteiligten an der tränenrührenden Hilfeleistung.
08./16.05.

Italien – Reise

Wolfgang Stoephasius veranstaltete für 53 wißbegierige IPA-ler eine Kulturreise nach Italien mit vielen IPA-Kontakten. Florenz, die Toscana, Rom und ein Abstecher zu den Freunden in Udine waren Höhepunkte.
Mai

Rom und Gorizia

50 IPA-Freunde reisten nach Rom und nahmen am Rückweg am Festabend des 9. Freundschaftstreffen in Gorizia teil.
07./13.05.

50 Jahre IPA

wurde im Geburtsland in England gefeiert. Bei den Feierlichkeiten in Bourmouth war auch der Gründer Artur Troop anwesend. Unsere Glückwünsche überbrachte Walter Herrmann. Zugleich fanden Neuwahlen mit folgendem Ergebnis statt:

- IPA-Präsident Michael Odysseos Zypern -bish.2.Vizepr.
- 1. Vize-Präsident Jorma Ahonen Finnland -bish.3.Vizepr.
- 2. Vize-Präsident Daniel Condaminas Frankreich -neu-
- 3. Vizepräsident Friedrich Schmidt Deutschl. -neu
18./21.06.

Piemont – Fahrt

Die Reisegruppe von W. Stoephasius ließ sich neben Kultur und Natur insbesondere die vorzüglichen Speisen munden.
30.06.

Aktueller Mitgliederstand

1893 IPA-Freunde, wobei die meisten, nämlich 633, dem PPM angehören.
14.07. - 21.08. - 05.09.

Freundeskreis

12 wetterfeste FK-Anhänger kamen bei Regenwetter zu einer Führung von Mike Brenner durch den Luitpoldpark in Schwabing mit Einkehr ins Bamberger Haus.

Sommer, Sonne und Schloß Schleißheim passten für 35 IPA-Freunde bestens zusammen. Stadträtin Barbara Schöne führte durch Schloß und Garten.

Diesmal waren die Wanderfreunde an der Reihe. Mike Brenner führte 38 Bergfreunde von Klais über Elmau nach Mittenwald und erzählte über die Geschichte der beiden Orte Interessantes. Ein wahrer Augenschmaus war die herrliche Natur mit dem Wetterstein-Gebirge.
24.07.

Tag der offenen Tür beim PPM

Die Vbst. war wieder mit einem Info-Stand vertreten und sorgte dafür, dass internationales Flair in die Veranstaltung kam. Uniformierte Kollegen aus 10 verschiedenen Ländern (teils mit Dienstfahrzeugen) sorgten für ein buntes Bild. Für sie wurde ein Freundschaftsabend im IPA-Stüberl und eine Weißwurstfrühstück in der Schandialm abgehalten.
01./06.09.

Busfahrt in den Kanton Wallis

Bert Holnaicher startete mit 45 IPA-Freunde in die Schweiz. Walliser IPA-Kollegen hatten eine Reiseprogramm ausgearbeitet, das Bergfahrten und -Touren enthielt. Die tägliche Betreuung durch die Schweizer ließ die Fahrt zu einem Erlebnis werden.
Sept.

130 Jahre Sicherheitswache Wien

Zu diesem Ereignis wurden auf Einladung zwei IPA-Mitglieder entsandt. Delegationen aus 10 verschiedenen Ländern waren vertreten, darunter auch 23 IPA-ler.
10./27.09.



USA – Reise

In den Süden der USA verschlug es 48 reisefreudige IPA-ler mit W. Stoephasius. Kentucky – Georgia – Alabama – Louisiana – New Orleans – Missisippi und Tennessee waren die wesentlichen Stationen. Der Münchner Partnerstadt Cincinnati wurden ebenfalls ein Besuch abgestattet.
30.09./03.10.

wache

wache
Bundesdelegierten-Kongress

In Freudenstadt gab es Neuwahlen mit folgendem Ausgang:

- IPA-Präsident Hans Jürgen Konopka LG Saarland
- 1. Vizepräsident Friedrich Schwind LG NRW
- 2. Vizepräsident Udo Göckeritz LG Sachsen
- Generalsekretär Werner Busch LG Saarland
- Generalsekretär Helmut Irmen LG RhPf.
- Schatzmeister Ralf Steffen LG NRW
- Schatzmeister Günter Korschinowski LG Hessen

Die IPA – Geschäftsstelle wurde von Goslar nach Bexbach/Saarland verlegt.
07.10. - Nov. - Dez.

wache
Clubabende

175 Besucher sorgten für ein volles Haus.

109 IPA-Freunde wurden gezählt.

Der Monatstreff wurde kurzerhand zur Weihnachtsfeier umfunktioniert. 200 Gäste waren von der improvisierten Feier angetan.
10.10.

wache
8. IPA-Stadtspiel

Über 20 Teilnehmer waren gekommen und beteiligten sich an dem "intelligenten Stadtspaziergang" von Mike Brenner. Sieger wurde diesmal Rainer Wiedenmann.
14./17.10.

wache

wache

wache
40 Jahrfeier – ein Fest der Superlative

Die vier Tage dauernden Festlichkeiten waren mit einem abwechslungsreichen Programm gefüllt. Durch die Polizeipfarrer wurde das Jubiläum mit einem ökonomischen Gottesdienst in der Bennokirche eröffnet. An drei Abenden fanden im jeweils mit 1.200 Personen gefüllten Saal des Löwenbräukellers der Kameradschaftsabend (mit den Jetzendorfer Hinterhofmusikanten), der Festabend und der Ball der Nationen statt. Aus allen Münchner Partnerstädten waren bunte Vorführungen im Abendprogramm eingebracht. Tagsüber wurde ein bunter Bogen an Sehenswürdigkeiten wie Residenz, Pinakotheken, Deutsches Museum und Mittagseinkehr im Festsaal des Hofbräuhauses geboten. Über 800 Gäste waren zu betreuen, die die vier Tage in München verbrachten. Die IPA-Fußballmannschaft trug ein internationales Turnier aus. Ebenso international war der Frühschoppen im Löwenbräukeller mit Verabschiedung unserer Gäste. Vbst.L. Wolfgang Stoephasius wurde mit der Goldenen Ehrennadel der Deutschen Sektion ausgezeichnet.
26.10.

wache
Jahreshauptversammlung

Die wegen dem Jubiläum verschobene Versammlung wurde von 124 Mitglieder und 13 Gästen besucht. Der alte Vorstand kanditierte nicht mehr. Der Wahlausgang:

- Vbst.Leiter Wolfgang Möller LKA -bish.Schatzm.-
- 1. Sekretär Klaus Berninger PPM -neu-
- 2. Sekretär Rudi Schaller PPM -neu-
- Schatzmeister Erich Pauli BGS -neu-

Die alte Vorstandschaft mit Wolfgang Stoephasius, Peter Steger und Klaus Zähler wurde mit vielen Dankesworten verabschiedet.
Dez.

wache
Spenden

109 IPA-Freunde wurden gezählt.

Zum 40-jährigen Jubiläum erhielt die Vbst. von der LG Bayern als Geburtstagsgeschenk 1.000.- DM. Der Betrag wurde auf 10.000.- DM aufgestockt. Je 5.000.- DM erhielten die Straßenkinder von Harare und das soziale Projekt von IPA-Freund Heinz Reiter in Nepal.