Chronik der Verbindungsstelle München

1955 1957 1958 1959
1961 1962 1964 1965 1966 1967 1968 1969
1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979
1980 1981 1982 1983 1984 1985 1986 1987 1988 1989
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999
2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007

1991



03.01. - 07.02. - 07.03.

Clubabende

160 Besucher kamen zum ersten Monatstreff.

110 Gäste besuchten die LKA-Kantine, wo Wolfgang Stoephasius Dias über Papua-Neu-Guinea zeigte.

Ein Besucherrekord – 200 Personen kamen und erfreuten sich an einem Videofilm von Werner Meyer über die letztjährige Ägyptenreise.
Februar

Isargeflüster – Redaktion

Die Redaktionsarbeit der Vereinszeitschrift ändert sich. Ab sofort erscheint das Blatt nur noch viermal pro Jahr und zwar Februar, Mai, August und November.
02./09.02.

Skifahren

50 Brettlfans machten die Skipisten des Berner Oberlandes unsicher und wurden diesmal mit idealen Schneeverhältnissen verwöhnt. Bert Holnaicher war der Ausrichter.
Februar

21. IPA-Schneewoche in Bad Mitterndorf

Traditionsgemäß waren auch Münchner IPA-ler am Start.
10.02. - 10.03. - 21.04.

Freundeskreis

35 FK-Anhänger interessierte eine Führung durch die Graggenau von Christa Schepperle und Friedrich Wolf. Hernach ging es ins HB, wo Franz Brandmaier musizierte.

Diesmal war die Staatliche Antikensammlung das Ziel. 23 IPA-ler nahmen an der Führung durch Dr.Bentz teil.

Die Besichtigung des Otto-Museums in Ottobrunn ließen sich 30 FK-Fans nicht entgehen. Prof.Murcken und Frau Hofmann erläuterten ausführlich die Sammlung zum Thema "König Otto v.Griechenland".
22./29.03.

Skiwoche in der Schweiz

Das Wallis und Tessin zogen 48 IPA-Skifans an. Neben dem Wedeln gab es auch IPA- Kontakte mit Besichtigung der Polizeistation Monthey. Die Teilnehmer wurden auch mit einem reichgedeckten Brotzeittisch überrascht.
17.04.

Jahreshauptversammlung

Nur 100 IPA-ler besuchten die JHV. Neben den obligatorischen Rechenschaftsberichten gab es 19 Ehrungen für 25 Jahre IPA. Die Mitgliederzahl ist auf 1658 angewachsen.
Mai

Spendenüberweisung

Die 1990 angesammelten 5.000.- DM wurden nach Indien angewiesen. Mit dem Geld wird ein Kleinfahrzeug zum Lebensmitteltransport angeschafft.
Mai

Spendenaufruf

Auch ein anderer Hilferuf blieb nicht ohne Echo. IPA-Freund Michael Odysseos aus Zypern kam in Not, weil sich sein Sohn einer kostenaufwändigen Krebs-Operation unterziehen mußte. Unsere IPA-Freunde spendeten 960.- DM. Das Sozialwerk des BLKA stockte auf 1.500,- DM auf.
09./12.05.

Steiermark-Reise

85 IPA-Freunde bereisten mit zwei Bussen die Steiermark. Das Wetter war regnerisch, aber die Voitsberger Kollegen glichen das mit einer vorzüglichen Betreuung wieder aus.
24./26.05.

Jubiläumsfeier

Das Ehepaar Möller war Gast einer gelungenen 25-Jahrfeier der Vbst.Ulm/Neu-Ulm.
25.05. - 22.06. - 20.07.

Freundeskreis

Diesmal war Frau Oulehla-Wolf wieder an der Reihe, als sich 30 FK-Anhänger für die Marc-Chagall-Ausstellung in der Hypo-Kulturstiftung interessierten.

Wegen idealem Badewetter kamen nur 13 IPA-Freunde zu einer Führung durch das Angerviertel, die von Renate Kuschel und Klaus Härtenberger erklärt wurde.

18 IPA-ler kamen mit der S-Bahn nach Holzkirchen und wanderten von dort aus nach Kloster Reutberg. Eine Nonne der Franziskanerinnen erzählte anschaulich die Geschichte des Ordens und Klosters. Natürlich wurde das Mittagessen im schönsten Biergarten weit und breit eingenommen. Anwesend waren auch die beiden indischen Patres Father Charles und Raj.
Mai-Juni-Juli

Clubabende

100 Besucher wurden beim monatlichen Treff gezählt.

139 IPA-Freunde waren anwesend.

Unter den 124 Gästen waren auch die indischen Patres Father Charles und Raj.
Juni

"Oskar, der freundliche Polizist"

Er wurde in Köln beim internationalen IPA-Frühstück aus der Taufe gehoben. Erwerben kann man die Oskar-Anstecknadel durch eine Spende von 5.- DM für den IPA- Hilfsfond.
14./16.06.

IPA-Fußball

Die erst letztes Jahr gegründete IPA-Fußballmannschaft belegte beim Traditionsturnier -diesmal in Zürich- von 10 Mannschaften den 8.Platz.
31.07.

Ruhestandsversetzung

Walter Herrmann, 3. Internatioanaler Vizepräsident und deutscher Vizepräsident tritt in den Ruhestand (oder Unruhestand).
August

IPA-Freundschaftspreis

Für herausragende Verdienste um die IPA wurde unser Mitglied Max Dallmaier dieses Jahr der Preis verliehen. Max war u,a, langjähriger Sekretär der LG Bayern und IEC-Delegierter der Deutschen Sektion.
August-Sept.

Clubabende

147 Besucher kamen.

130 Gäste wurden beim Monatstreff gezählt.
25./31.08.

30 Jahre IPA Wien

Die Wiener IPA-Freunde luden zu einer Festwoche ihres Jubiläums ein. 700 Gäste aus 14 Nationen waren vertreten. 19 Münchner folgten der Einladung. Geboten wurde erwartungsgemäß ein vorzügliches Programm, wo alle sagen konnten "Wien war eine Reise wert".
03.08. - 09.09.

Freundeskreis

Murnau erwartete 13 IPA-Freunde bei strömenden Regen. Im Gabriele-Münter-Haus erläuterte Dr.Schmitt die Sehenswürdigkeiten Murnaus und natürlich die Blauen Reiter. Als der Regen aufhörte,gab es noch eine Wanderung durch das Murnauer Moos.

Mit Frau Oulehla-Wolf wurde die Dreifaltigkeitskirche besichtigt. Für die 14 Teilnehmer schloß sich dann noch ein Rundgang durch das Kreuzviertel an.
09.09.

2. IPA-Stadtspiel

Die von Wolfgang Stoephasius und Renate Kuschel ausgerichtete Veranstaltung hatte leider nur 17 Teilnehmer und vier Kinder. Sieger war wie im Vorjahr Klaus Härtenberger.
07./18.09.

Schottland-Reise

Mit einem Doppeldeckerbus waren 67 IPA-Freunde nach Schottland aufgebrochen. Von Rotterdam aus schipperten sie über den Kanal. Ein Beinbruch bei einer Bergwanderung und ein Fehltritt beim Verlassen des Busses beeinträchtigte die Reise, aber beide ver- letzte Damen konnten dank Mithilfe britischer IPA-Kollegen die Heimreise antreten. Reiseleiter Wolfgang Möller war darüber sehr erleichtert.
Sept./Okt.

Oktoberfest-Betreuungen

Während der 16 Tage wurden 479 Gäste aus aller Welt betreut.
08./10.10.

Vorstands-Fahrt

Unter dem Motto "Wenn Engel reisen, lacht der Himmel" fand die Vorstandsreise nach Feldthurns/Südtirol statt. Petrus hielt Wort, weshalb aus dem Ausflug ein schönes Wochenende wurde.
18./20.10.

Internatioanales Herbstfest des Vbst.Leibnitz

42 Münchner und 150 internationale Gäste kamen in die Steiermark. Die Organisation der Reise lag in den Händen der Schepperle`s.
Nov.

Hermann Ferstl verstorben

Unser IPA-Freund hat uns für immer verlassen. Unter großer Anteilnahme wurde von einem wahren IPA-Kollegen -wie ihn Walter Herrmann bezeichnete- Abschied genommen. Hermann Ferstl war u.a. LG-Leiter Bayern.
03.11. - 22.12.

Freundeskreis

Zur "staad`n Zeit trafen sich 40 IPA-Freunde im Südlichen Friedhof. Frau Hübl glänzte mit einem Vortrag über die Geschichte des Friedhofs und der dort bestatteten Persönlichkeiten.

Frau Bach-Göttfried führte 30 FK-Anhänger durch die Staatliche Sammlung ägyptischer Kunst in der Residenz.
07.11. - 05.12.

Clubabende

150 IPA-Freunde sahen einen Film von Wolfgang Stoephasius über eine Südsee-Reise.

Zum Monatstreff mit Nikolausfeier erschienen 98 Besucher.
14.11./15.12.

13. IPA-Weltkongress in Neuseeland

"Rund um den Globus" war für 90 IPA-Mitglieder unserer und anderer Verbindungsstellen die größte und längste Reise. Anlaß war der 13. IPA-Weltkongress. Über Thailand, die Philippinen und Australien ging es nach Wellington, wo an der Veranstaltung 34 Sektionen teilnahmen. Die Rückreise führte nach Hawaii, Los Angeles und New York.
29.11.

Krampus-Kranzerl in Kärnten

10 IPA-ler fuhren zum bekannten Krampus-Kranzerl der Vbst. Oberkärnten nach Velden und waren von dem Programm nicht enttäuscht.
20.12.

Weihnachtsfeier

Die Veranstaltung in der Kantine der Finanzämter war mit 250 Gästen gut besucht. Die Unterföhringer Stub´n – Musi´bestritt neben den Polizeipfarrern Wild und Gierl sowie Christa Schepperle den besinnlichen Teil. Zugunsten der Fußballmannschaft wurde eine Tombola veranstaltet.
Dez.

Gäste – Bilanz

1161 Gäste als Einzel- und Gruppenbesucher verbrachten 2055 Nächte in München, davon 495 Übernachtungen in der Schandialm. Die Besucher kamen aus 50 deutschen Städten und Gemeinden und aus 17 verschiedenen Ländern.